Woher stammen die Daten?

Durch jahrelange Energieberatung im Internet verfügt co2online über knapp drei Million Energiedaten von rund 1,2 Millionen Gebäuden, die für den gesamten zentral beheizten Wohngebäudebestand in Deutschland repräsentativ sind. Die Daten decken ungefähr 10% der beheizten Fläche in Deutschland ab und enthalten Informationen zum Gebäude, zur Heizenergieverbrauch und zum Modernisierungsstand.

Wie wurden die Daten erhoben?

Die Daten wurden durch die kostenlosen Beratungsinstrumente der co2online gGmbH erhoben, die vom Bundesumweltministerium gefördert werden.

  • Der HeizCheck bilanziert und bewertet den Heizenergieverbrauch des Gebäudes.
  • Der ModernisierungsCheck berechnet zusätzlich die Wirtschaftlichkeit von Modernisierungsmaßnahmen.
  • Basierend auf Ihrer Heizkostenabrechnungen erstellen Ihnen unsere Ingenieure ein individuelles Heizgutachten mit einer fachlicher Stellungnahme.
Diese Beratungsinstrumente können Sie für sich nutzen, wenn Sie in der Navigationsleiste auf "Ihr Gebäude eintragen" klicken.

 

Wie valide sind die Daten?

Wir veröffentlichen Kennzahlen zu Bundesländern und Kreisen, wenn wir anhand der Stichprobengröße eine ausreichende Signifikanz der Mittelwerte erreichen. Momentan ist dies nicht für alle Landkreise der Fall, aber die Datenbasis wächst beständig weiter.
Der Heizatlas stellt kein Gesamtverzeichnis der deutschen Gebäude dar, sondern eine Stichprobe anhand unserer Beratungsergebnisse. Mit der Veröffentlichung von Statistiken und Mittelwerten möchten wir in erster Linie dazu beitragen, das Thema Klimaschutz im Gebäudebestand in die Öffentlichkeit zu bringen und zu Diskussionen anzuregen. Nur wer seinen eigenen Verbrauch kennt, kann sinnvolle Maßnahmen zu mehr Energieeffizienz vornehmen. Wir sind uns bewusst, dass die Daten Ungenauigkeiten und Fehler enthalten. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu den gezeigten Zahlen haben, laden wir Sie ein, mit uns darüber in Kontakt zu treten unter katy.jahnke[at]co2online.de.

Welche Gebäude werden im Heizatlas veröffentlicht?

Nutzer haben die Möglichkeit, ihre in den Energiespar-Ratgebern HeizCheck und dem ModernisierungsCheck getesteten Gebäude im Heizatlas zu veröffentlichen. Weiterhin können über ein schriftliches Heizgutachten geprüfte Gebäude aufgenommen werden. Es werden nur deutsche Gebäudedatensätze mit einer gültigen Postleitzahl angezeigt. Weiterhin durchlaufen alle Objekte eine Plausibilitätskontrolle, in der die angegebene Gebäudefläche und der klimabereinigte Energieverbrauchskennwert (EVKW) überprüft werden.

 
 
 

Ihr Browser akzeptiert keine Drittanbieter-Cookies, daher kann der EnergiesparCheck nicht korrekt durchgeführt werden.

Bitte aktivieren Sie Drittanbieter-Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers oder fügen Sie eine Ausnahme für "ratgeber.co2online.de" hinzu und laden Sie die Seite neu.

Sie können den EnergiesparCheck auch in einem neuen Browserfenster anzeigen. Bitte öffnen sie dazu den folgenden Link:

EnergiesparCheck im neuen Browserfenster öffnen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.